Workshops

Meditationsabend Shamata Stufe III: Den Geist klären und reinigenMarlis Noetzli

Wann: Freitag, 20. April 2018
Zeit: 19.30h bis ca. 21.15h
Ort: BalanceYogaCenter / YOGAimRAUM Grossweid 2, Rain
Wer: alle, die sich für Meditationstechniken interessieren oder die ein Instrument erlernen möchten, wie heilende Gefühle Situationen verändern. Diese Meditation kann auch einfach in den Alltag eingebaut werden.
Inhalte: theoretische Einführung in die Meditationstechnik ‚Gedanken klären und reinigen‘, Diskussionsrunde, praktische Übungen
Leitung: Marlis Noetzli
Anmeldung: keine erforderlich – einfach kommen und mitmachen (Du kannst auch Interessierte mitbringen!)
Beitrag: freiwilliger Unkostenbeitrag
   

Das Instrument der Meditation erlernen und im eigenen Alltag in kleinen Schritten ein- und aufzubauen kann Deinen Alltag verändern und in Dir die Eigenschaften von Ruhe, Offenheit, Gelassenheit und Freude anwachsen lassen. Das heisst nicht, dass wir Dingen, Emotionen und Ereignissen aus dem Weg gehen oder wir davor flüchten. Im Gegenteil: Wir nähern uns diesen achtsam und mit einer offenen Haltung wertfrei an.
Am nächsten Meditationsabend vermittle ich eine weiter Technik von ‚Shamata‘ – ‚Den Geist klären und reinigen‘. Das Erkennen und Wachwerden dafür, was in unserem Mentalkörper resp. Denkapparat überhaupt vorgeht, ist ein wichtiger Schritt hin zu innerer Stille und Frieden. Wenn Gedanken ununterbrochen in hohem Tempo kreisen, fühlen wir uns müde, erschöpft mitunter sogar richtig ausgelaugt. Bei einigen kann dieser Prozess sogar zu psychische Dispositionen wie depressive Verstimmungen usw. führen. Hierfür brauchen wir geeignete Hilfsmittel. Wir lernen, Gedanken zu verlangsamen und ruhiger werden zu lassen. Der bekannte Shamata Meditationslehrer Chögyiam Trungpa Rinpoche lehrt uns hierbei eine Methode, welche sogar in anspruchsvollen Zeiten und mit zunehmender Übung überall angewendet werden kann.

Shamata ist eine buddhistische Meditationstechnik. Sie kann mit ‚ruhigem und friedvollem Verweilen‘ übersetzt werden. Shamata zielt darauf, die eigene Entwicklung in Bezug auf die eigene Konzentration hin zu etwas und damit die Stabilität des Geistes und des Inneren zu fördern. Dabei sind vor allem die anfänglichen Schritte sehr wichtig und effizient. Den Geist zu klären und zu reinigen ist ein wichtiger Bestandteil davon.

Ich freue mich auf Euer Kommen und die gemeinsame Meditation zu Gunsten von Ruhe, Gelassenheit und mehr Lebensfreude.

Mit herzlichem Gruss
Namaste

Marlis