Workshops

Meditationsabend Shamata Stufe II: Das Kennenlernen der verborgenen EmotionMarlis Noetzli

Wann: Freitag, 26. Januar 2018
Zeit: 19.30h bis ca. 21.15h
Ort: BalanceYogaCenter / YOGAimRAUM Grossweid 2, Rain
Wer: alle, die sich für Meditationstechniken interessieren oder die ein Instrument erlernen möchten, wie manden eigenen Emotionen anders begegnen kann. Diese Meditation kann auch einfach in den Alltag eingebaut werden.
Inhalte: theoretische Einführung in die Meditationstechnik mittels Emotion, Diskussionsrunde, praktische Übungen
Leitung: Marlis Noetzli
Anmeldung: keine erforderlich – einfach kommen und mitmachen (Du kannst auch Interessierte mitbringen!)
Beitrag: freiwilliger Unkostenbeitrag
   

Das Instrument der Meditation erlernen und im eigenen Alltag in kleinen Schritten ein- und aufzubauen kann Deinen Alltag verändern und in Dir die Eigenschaften von Ruhe, Offenheit, Gelassenheit und Freude anwachsen lassen. Das heisst nicht, dass wir Dingen, Emotionen und Ereignissen aus dem Weg gehen oder wir davor flüchten. Im Gegenteil: Wir nähern uns diesen achtsam und mit einer offenen Haltung wertfrei an.
Am nächsten Meditationsabend vermittle ich eine weiter Technik von ‚Shamata‘ – das Kennenlernen der verborgenen Emotion. Eine verborgene Emotion kann auf dem eigenen Pfad ein Hindernis sein, im Alltag stabil und angemessen Lebenssituationen zu begegnen und diese zu durchleben. Erkennen wir sie, kann sie uns als Freund und Helfer zur Seite stehen und uns auf dem Pfad führen und leiten.

Shamata ist eine buddhistische Meditationstechnik. Sie kann mit ‚ruhigem und friedvollem Verweilen‘ übersetzt werden. Shamata zielt darauf, die eigene Entwicklung in Bezug auf die eigene Konzentration hin zu etwas und damit die Stabilität des Geistes und des Inneren zu fördern. Dabei sind vor allem die anfänglichen Schritte sehr wichtig und effizient. Die Emotion, welche sich auch als Symptom im Körper zeigt, dient uns hierbei als ein wichtiges Instrument. Sie bewirkt als möglicher Anker eine Veränderung auf der Ebene des Bewusstseins. So führt uns diese Methode zugleich in eine Technik hinein, die auch im Alltag in anspruchsvollen Situationen sehr wertvoll und gewinnbringend ist.

Ich freue mich auf Euer Kommen und die gemeinsame Meditation zu Gunsten von Ruhe, Gelassenheit und mehr Lebensfreude.
Mit herzlichem Gruss
Namaste

Marlis


Nacken- und Schulterverspannungen nachhaltig lindern durch YogaMarlis Noetzli

Wann: Samstag, 3. Februar 2018, 09.00 bis 12.00h
Ort: BalanceYogaCenter / YOGAimRAUM Grossweid 2, Rain
Leitung: Marlis Noetzli, Yogalehrerin BDY/EYU, YogaCoach YIU®, Polarity-Therapeutin
Kosten: Fr. 90.- (inkl. Zusammenfassung der Inhalte in Form eines Handouts per E-Mail und Pausengetränk)
   

Nacken - und Schulterverspannungen sind Symptome, die mitunter die eigene Lebensfreude und damit verbunden die Lebensenergie ungut beeinflussen. Nicht nur das Verrichten der täglichen Arbeit, sondern auch das Sozialleben und der tiefe erholsame Schlaf sind von diesen Beschwerden beeinträchtig. Auch die Begleiterscheinungen können äusserst unangenehm sein: Drehschwindel, Verspannungskopfschmerzen, Augenflimmern und Ohren-rauschen bis hin zu Migräne sind nur einige davon.

Bist Du davon betroffen und wünschst Du Dir Erleichterung? Und: Kann hier Yoga ein möglicher Weg zur Lösung sein?

Marlis Noetzli zeigt in diesem Workshop in einem theoretischen Teil die Hintergründe von Nacken- und Schulterver­spannungen auf und erklärt die anatomischen und energetischen Zusammenhänge. Im zweiten Teil vermittelt sie Übungen und Atemtechniken aus dem Yoga, welche tiefgreifende und anhaltende Linderungen einleiten. Unterstützend greift sie auf ihr reiches Wissen aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Polarity-Therapeutin zurück und zeigt mögliche Handgriffe, die jedermann/-frau an sich selber durchführen kann. Diese führen zur Lösung der Verspannungen und befreien Betroffene nachhaltig von Schmerzen. Zusammen mit dem vermittelten Übungsablauf kann ein Weg beginnen, der eine neue Lebensqualität für einem selbst bedeutet.

Anmeldung: info@balanceyogacenter.ch oder unter Tel. 041 458 10 11 / 078 845 33 93